Verstehen

„Man hat ein Gebiet verstanden, wenn man die richtigen Begriffe gebildet hat, mit denen man die Ereignisse oder die Phänomene dieses Gebiets ergreifen kann. Aber woran merkt man die Richtigkeit der Begriffe? Was gibt es da für Kriterien?
In gewissen Fällen gelingt es, sobald die Begriffe formuliert sind, sofort ein mathematisches Schema anzugeben, das so geschlossen, so einheitlich, so schön ist, dass man – wenn ich so sagen darf – einfach aufgrund der ästhetischen Schönheit dieser Mathematik nicht mehr daran zweifeln kann, dass dies ein richtiges Verständnis ist. Und natürlich kann man ein so schönes mathematisches Schema ja auch immer sofort am Experiment prüfen und sehen, ob es stimmt.
Es ist im Grunde immer wieder die Frage der Einfachheit. Ob man ein sehr kompliziertes Erfahrungsgebiet mit relativ wenigen, einfachen, konsistenten Begriffen so beschreiben kann, dass man merkt, alle diese verschiedenartigen Erfahrungen passen auf die Begriffe oder umgekehrt: die Begriffe passen auf die Erfahrungen.“

Werner Heisenberg